wir freuen uns über dein Interesse, die Schullaufbahn am Hittorf-Gymnasium fortzusetzen. Nach einem erfolgreichen Abschluss der Realschulklasse 10 jetzt noch das Gymnasiale Abitur anzustreben, ist bestimmt eine gute Idee, wenn man noch mehr berufliche Chancen möchte oder einen attraktiven Studiengang vor Augen hat. 

Normalerweise sieht die Stadt Recklinghausen bei Übergängen in die gymnasiale Einführungsphase den Start am Freiherr vom Stein-Gymnasium vor. Dies könnte auch für dich viele Vorteile haben, denn Schülerinnen und Schüler aus umliegenden Real-, Haupt- und Gesamtschulen finden dort spezielle methodische und integrative Einführungstage in der ersten Schulwoche verbunden mit einem dreitägigen Aufenthalt in Lieberhausen und - bei Förderbedarf in den Kernfächern - die Möglichkeit zur Teilnahme an Vertiefungskursen in Deutsch, Mathematik und Englisch.

Anders verhält es sich, wenn du dich für unser spezielles Schulprofil interessierst, also zum Beispiel

  • IB Diploma: Ein zweiter hochschulqualifizierender Schulabschluss, der parallel zum Abitur erworben werden kann. Alle Prüfungen und ein Großteil der Unterrichtsstunden finden in englischer Sprache statt. Für alle, die Englische Sprache, den American Way of Life oder Internationale Projekte lieben, kann das IB Diploma genau richtig sein. Selbst dann, wenn Sie bislang keinen oder nur wenig bilingualen Unterricht hatten: belegen Sie unseren Prep-Course und testen Sie Ihre Kompetenzen!
  • MINTec-Zertifikat: Jeder, der sich besonders für Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik oder Technik interessiert, kann an unserem MINT-Exzellenzprogramm teilnehmen. Neben intensivem Unterricht in modernen Fachräumen bieten wir Projektkurse, die Teilnahme am Wettbewerb Jugend forscht, MINT-Exkursionen, eine jährliche MINTour - und so viel mehr! Am Ende winkt das MINTec-Zertifikat, das von vielen Hochschulen als Zusatzqualifikation anerkannt wird und die Chancen auf den Wunschstudienplatz vergrößern kann.

In all diesen Fällen stehen dir die Türen des Hittorf-Gymnasiums natürlich gerne offen!

Deine Fragen und unsere Antworten

Regelvoraussetzung für die Zulassung zur gymnasialen Oberstufe ist, dass die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe gem. § 43 APO-SI erlangt worden ist. Wenn du von der Realschule kommst, muss dein Zeugnis dementsprechend einen Qualifikationsvermerk haben.

Die gymnasiale Oberstufe gliedert sich in insgesamt drei Schuljahre und schließt mit der Abiturprüfung ab. Das erste Jahr, die sogenannte Einführungsphase, bereitet dich methodisch und inhaltlich auf die beiden anschließenden Schuljahre, die Qualifikationsphase, vor. Dabei werden in der Einführungsphase nicht die Inhalte wiederholt, die die Schülerinnen und Schüler in der Klasse 10 bereits gelernt haben, sondern es wird inhaltlich daran angeknüpft und beispielsweise auch mit einer neuen Fremdsprache etwa Spanisch, Italienisch oder Niederländisch oder einem weiteren neuen Fach wie Pädagogik oder Rechtskunde begonnen.

Am Ende der Einführungsphase steht die Versetzung in die Qualifikationsphase, der eine besondere Bedeutung zukommt. In diesen zwei Schuljahren wirst du systematisch auf die Abiturprüfung vorbereitet. Ebenfalls von Bedeutung ist, dass erbrachte Leistungen innerhalb der Qualifikationsphase bereits in die Abiturnote einfließen.

In allen drei Jahren der gymnasialen Oberstufe belegen die Schülerinnen und Schüler Kurse in einem Umfang von durchschnittlich 34 Wochenstunden.

Der Unterricht findet ab der Einführungsphase nicht mehr im Klassenverband, sondern im Kurssystem statt. Du wirst je nach Fächerwahl in den einzelnen Kursen mit unterschiedlichen Lerngruppen unterrichtet. Diese Neuerung gilt auch für unsere Schülerinnen und Schüler und daher ist es ein günstiger Zeitpunkt für einen Neueinstieg in die Einführungsphase, da alle Lernenden sich in den Kursen neu einfinden und sich gegenseitig kennen lernen müssen.

Damit wir die einzelnen Schülerinnen und Schüler individuell begleiten können, hat jede Jahrgangsstufe drei Stufenleiter, die in einem engen Austausch mit den Fachlehrern stehen und neben den Fachkollegen deine Ansprechpartner sind.

Als Teil der Oberstufenkooperation aller vier Recklinghäuser Innenstadtgymnasien steht dir am Hittorf-Gymnasium  ein landesweit  einmaliges Angebot aus Grund- und (ab der Jahrgangstufe Q1) Leistungskursen mit vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten zur Wahl. Dabei werden die Fächer in sogenannte Fächergruppen (künstlerisch-literarisch, gesellschaftswissenschaftlich und mathematisch-naturwissenschaftlich) eingeteilt.

1) künstlerisch-literarisches Aufgabenfeld:

Deutsch, Englisch, Latein, Französisch, Griechisch*, Spanisch, Italienisch*, Niederländisch*, Kunst, Musik, Literatur

2) gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld:

Erdkunde, Erdkunde bilingual (Englisch), Geschichte, Geschichte bilingual (Englisch), Pädagogik, Philosophie, Psychologie*, Rechtskunde*, Sozialwissenschaften, Sozialwissenschaften bilingual (Englisch)

3) mathematisch-naturwissenschaftliches Aufgabenfeld:

Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Technik

4) weitere Fächer:

evangelische Religionslehre, katholische Religionslehre, Sport

Fächer, die mit einem * gekennzeichnet sind, werden in der Regel an einem der Kooperationsgymnasien unterrichtet.

In der gymnasialen Oberstufe kannst du aus einem breiten Spektrum an Fächern wählen. Dabei gibt es eine Reihe von Fächern, die verpflichtend belegt werden müssen und weitere, die zum sogenannten Wahlpflichtbereich gehören und im Verlauf der Oberstufe den individuellen Interessen und Begabungen folgend angewählt werden können. Eine weitere Schwerpunktsetzung erfolgt durch die Wahl von Grund- und Leistungskursen.

Neben dem umfangreichen Fächerangebot bieten wir zahlreiche Beratungs- und Förderbausteine an, die Schülerinnen und Schüler anderer Schulformen beim Wechsel an ein Gymnasium wirksam unterstützen: das Methodentraining zum Beginn der Einführungsphase, die Vertiefungskurse in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch, die Offene Sprechstunden sowie das Lerncoaching sind hier nur vier Beispiele.

Außerdem ist uns die Förderung der individuellen Stärken und Fähigkeiten ein besonders Anliegen.

Durch die Weiterentwicklung des Hittorf-Gymnasiums zu einer IB World School erhalten Recklinghäuser Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, neben dem nordrhein-westfälischen Abitur auch das weltweit renommierte IB Diploma (IB = International Baccalaureate) in englischer Sprache zu erwerben. Dieser international anerkannte Abschluss zur Hochschulberechtigung wird in Deutschland an einigen privaten und öffentlichen Schulen angeboten.

Voraussetzung ist die Teilnahme an einem zweijährigen Diploma-Lehrgang, der mit externen Prüfungen abschließt. Neben der Erweiterung und Festigung des englischen Sprachgebrauchs im fachlichen Diskurs und dem Erwerb von Schlüsselqualifikationen zur Studierfähigkeit stehen insbesondere die Ausbildung einer globalen Denkweise sowie die Entwicklung sozialer und kreativer Kompetenzen im Vordergrund. Der Fokus wird somit auf die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler gelegt. Darüber hinaus werden neue Perspektiven im Hinblick auf Internationalisierung, Studienvorbereitung und Begabtenförderung eröffnet, indem die Schülerinnen und Schüler gezielt auf das Studieren, Forschen und Arbeiten in der Wissenschaftssprache Englisch im europäischen sowie internationalen Kontext vorbereitet werden.

Folgende Fächer werden angeboten, wobei nach zwei Niveaus (Higher Level/Standard Level) hinsichtlich des zeitlichen und inhaltlichen Umfangs differenziert wird:

  • German A (Higher Level / Standard Level)
  • English B (Higher Level / Standard Level)
  • History (Higher Level / Standard Level)
  • Geography (Standard Level)
  • Economics (Standard Level)
  • Biology (Higher Level / Standard Level)
  • Mathematics – Analysis and Approaches (Standard Level)
  • Theory of Knowledge

Ermöglicht wird die Durchführung des Programms durch die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Vest.

Weitere Informationen zum IB Diploma Programme finden sich auf der Homepage der IBO.

Ansprechpartnerin am Hittorf-Gymnasium ist die IB-Koordinatorin Sandra Schmidt.

Seit dem 02.November 2018 ist das Hittorf-Gymnasium eine von 316 MINTec Schulen in Deutschland. Als Teil dieses Netzwerkes darf unsere Schule ein hochrangiges MINTec Zertifikat an Schülerinnen und Schüler vergeben. Informationen über die Leistungen, die dafür von den Schülerinnen und Schüler erbracht werden müssen und Informationen zu MINTec Angeboten im Allgemeinen finden sich auf den folgenden Seiten:

MINTec Startseite

Informationen zum MINTec Zertifikat

Ansprechpartner am Hittorf-Gymnasium ist der MINT-Koordinator Marcus Lobert.

Die vier innerstädtischen Gymnasien in Recklinghausen kooperieren seit vielen Jahren erfolgreich im Bereich der gymnasialen Oberstufe. Eine derart umfangreiche Kooperation ist landesweit einmalig und bietet ganz besondere Vorteile für dich.

Durch die Kooperation der Gymnasien haben die Lernenden die Möglichkeit im Rahmen der Vorgaben innerhalb einer außergewöhnlich breiten Palette an Fächern zu wählen und ihren Neigungen und Interessen nachzugehen. Überwiegend werden die Schülerinnen und Schüler an ihren Stammschulen unterrichtet und gehen dann je nach individuellen Fachwahlen zum Unterricht an die Koop-Schulen. Der Übergang zwischen den Schulen wird durch die Unterrichtsorganisation erleichtert, so dass ein Wechsel in der Regel nur in den großen Pausen stattfindet. Falls es aufgrund der individuellen Fachanwahlen zu sehr vielen Unterrichtsstunden an Koop-Schulen kommt, halten wir auch immer Rücksprachen mit den Lernenden und führen gegebenenfalls Umwahlen durch.

Ein enger Informationsaustausch zwischen den Schulen stellt sicher, dass bei Problemen oder Unsicherheiten schnell mit den Lernenden oder ihren Eltern Kontakt aufgenommen werden kann, um eine positive Weiterentwicklung zu gewährleisten.

Der erste Schritt bei der Anmeldung am Hittorf-Gymnasium (und in gleicher Weise an anderen Schulen mit gymnasialer Oberstufe) besteht aus einem elektronischen Anmeldeverfahren, das unter www.schueleranmeldung.de im Internet aufgerufen werden kann. Dabei wird automatisch ein Beleg erstellt. Dieser sollte in ausgedruckter Form bei der Anmeldung zur Schule mitgebracht werden.

In Recklinghausen ist für die schulische Anmeldung die Zeit vom 22.-25.02.2021 vorgesehen, jeweils zwischen 08:00 und 12:00 Uhr, zusätzlich am Dienstag, 23. Februar 14.00 – 17.00 Uhr und am Mittwoch, 24. Februar 17.00 – 19.00 Uhr. Folgendes ist zur Anmeldung im Sekretariat unserer Schule (Raum 25 im 1. Obergeschoss) mitzubringen:

  • der ausgedruckte elektronische Beleg und
  • das Zeugnis des ersten Halbjahres der Klasse 10 einer Realschule oder einer anderen Schulform bzw. der Klasse 9 eines Gymnasiums.

Bei uns im Haus wird dann ein weiteres Formular ausgefüllt, das u.a. für die Ausgestaltung der weiteren Schullaufbahn wichtige Angaben enthält (z.B. Belegung von Fremdsprachen). Unmittelbar nach Abgabe aller Unterlagen im Sekretariat laden wir dich zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit der Oberstufenleitung ein. In diesem Zusammenhang bekommst du auch ein Einladungsschreiben zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung, die in diesem Jahr voraussichtlich am 04. März 2021 stattfinden wird. Bei dieser Informationsveranstaltung stellen wir die Wahlmöglichkeiten und Pflichtbelegungen ausführlich dar. Dabei wird auch der Wahlbogen verteilt, der dann nach ca. vier Wochen eingereicht werden muss. Die endgültigen Wahlen führen dann die Stufenleiter individuell mit den Schülerinnen und Schülern sowie in Absprache mit den Eltern durch.

Jeweils zu den Schulhalbjahren erfolgen dann weitere Informationsveranstaltungen und die individuelle Anpassungen hinsichtlich der Klausurverpflichtung, der Ab- bzw. Umwahl von Fächern (je nach Möglichkeit) oder der Wahl der Grund- und Leistungskurse.

Deine Ansprechpartner

Die gesamte Oberstufe des Hittorf-Gymnasiums Recklinghausen wird geleitet von Frau Veseli. Für die im Schuljahr 2021/22 startende Jahrgangsstufe EF sind Herr Feldmann, Frau Gerdes und Herr Hesekamp als Jahrgangsstufenleiter vorgesehen. Für weitere Fragen oder Informationsbedarfe kannst du über das Sekretariat unter der Rufnummer 02361/9086210 einen Rückruf oder ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren.

Möglich ist auch die Kontaktaufnahme per Email.